# Neuheiten verfügbar

Erfahre schnell über neue Blogbeiträge, Case Studies & mehr.

Wie dir Marketing-Automatisierung im Performance Marketing helfen kann

Blog
·

Spendenaktion 2021: Ziel ist das Erreichen von 15 Mio Adspend. Das Spendenziel: 30.000€

Info
·

Gratis Black Friday E-Book

Info
·

25 Online Marketing Abkürzungen, die du einfach kennen musst

Blog
·
Nachhaltiges Marketing Werbeagentur

Green
Marketing

Nachhaltiges Marketing Werbeagentur

Es ist in aller Munde: nachhaltiges Marketing. Aber was genau ist damit gemeint? Im Prinzip ist nachhaltiges Marketing eine Weiterentwicklung des Öko Marketings mit dem Ziel wirtschaftlichen Erfolg mit ökonomischen und sozialen Mehrwert zu verbinden. Während das Konzept früher noch als Nische gesehen wurde, so ist es mittlerweile fast schon Standard - die Konsumenten wünschen sich von Unternehmen, dass sie soziale und ökologische Verantwortung übernehmen. Dies spiegelt sich auch in den Zahlen wieder, denn ganze 57% der deutschen Bevölkerung interessieren sich stark für das Thema Nachhaltigkeit und 49% empfinden es als positiv, wenn Marken das Thema in ihren Kampagnen aufgreifen.

Ganz besonders für die Generation Z spielt Nachhaltigkeit und Gesundheit eine zunehmend relevantere Rolle: ganze 37% versuchen Plastik zu vermeiden und 35% kaufen Produkte mit möglichst wenig Verpackungsmaterial. Außerdem achtet die Generation Z verstärkt auf ihre Gesundheit, fast die Hälfte der 18- bis 24-jährigen hat eine App auf ihrem Smartphone oder Tablet, um die Gesundheit oder Fitness zu optimieren.

Deshalb konzentriert sich Grünes Marketing verstärkt auf das neue Umweltbewusstsein der Kunden und Verbrauchern und präsentiert die ökologischen Vorteile eines Produktes. Dazu gehört, dass die beste Publicity für Unternehmen eine Auszeichnung für nachhaltige Produktion und soziales Engagement gesehen wird und dadurch grünes Marketing als Wettbewerbsvorteil besonders im Fokus geraten ist. Der bewusste und ehrliche Umweltgedanke ist nicht nur modern, sondern erhöht in der Folge auch die Absatzchancen. Selbst kleine Startups schaffen es sich den ökologischen Aspekt mit Produkten aus dem Alltag zu differenzieren, die bereits seit Jahrzehnten auf dem Markt vorhanden sind. Sich durch ökologische USPs ein Differenzierungsmerkmal zu schaffen und sich damit langfristig von der Konkurrenz zu unterscheiden erfordert aber auch effektive Marketingmaßnahmen. Dabei bieten sozialen Netzwerke einen herausragenden Anhaltspunkt um die Generation Z, die sich unter anderem nach mehr umweltbewussten und nachhaltigen Marken sehnt.

Green Marketing vs. Greenwashing

Green Marketing ist nicht gleich Greenwashing

Nachhaltiges Marketing und ein grünes Image bringen zahlreiche Vorteile mit sich, denn die Kunden vertrauen diese Marke mehr, wenn Nachhaltigkeit groß geschrieben wird und die Preisrange liegt höher. Denn Kunden sind bereit mehr zu bezahlen, wenn sie wissen, dass durch die Umweltaspekte entstehenden Mehrkosten höhere Kosten entstanden sind. Deshalb setzen zahlreiche Unternehmen aus PR Sicht auf Green Washing. Im Gegensatz zu Green Marketing bezieht sich Greenwashing auf die bewusste Verbrauchertäuschung und sollen einzelne Produkte oder ganze Unternehmen in ein "grünes Licht" stellen, um ihr Image aufzupolieren. Zahlreiche Marken werben aktuell damit, dass sie nachhaltig produzieren und versuchen dieses Bild bei den Usern zu platzieren - bei genauerer Betrachtung wird aber schnell klar, dass Werbebotschaften beschönigt oder Halbwahrheiten erzählt werden.

Deshalb treten Konsumenten oft skeptisch auf und bewerten laut einer Befragung nur ein Viertel der Deutschen die Marketing Kampagnen als glaubwürdig. Umso relevanter dem User hinter die Kulissen des Unternehmens zu führen und zu zeigen, dass die Werte hinter die sie stehen, auch der Wahrheit entsprechen.

Storytelling im Marketing

Storytelling ist hier das A und O

Die Philosophie des Unternehmens und der Hinblick auf die verbesserte Umweltbelastung zeigt dem User, dass das Unternehmen sich einem Problem stellt und eine alternative Richtung aufzeigt. Diese Philosophie muss vom Unternehmen auch entsprechend nach außen getragen werden, damit das Image sich auch in den Köpfen der User platziert und Skepsis aus dem Weg geräumt wird. Dabei muss nicht immer das Produkt selbst im Fokus rücken, denn die Werbebotschaft kann auch ohnen produktbezogene Botschaften funktionieren. Teilweise funktioniert dies sogar noch besser, denn dadurch wirkt die Werbebotschaft nicht zu offensichtlich. Wichtig ist hier der authentische, ehrliche Auftritt des Unternehmens.

Grünes Marketing

Best Practice & Success Cases

Mawave Marketing betreut zahlreiche Kunden, die sich dem Thema nachhaltige Produktion und umweltfreundliche Produkte widmet. Aus erster Hand wissen wir, wie eine erfolgreiche Content Strategie aussehen muss und wie sich Grüne Marken erfolgreich platzieren können. So wie an den folgenden drei Best Practice Kunden Klaeny, NKM (Naturkosmetik München) und GOT BAG, welche mit unterschiedlichen Strategien arbeiten.

GOT BAG

GOT BAG hat mit einer Aktionskampagne rund um das Thema Meeresplastik am World Ocean Day (8 Juni) aus dem World Ocean Day eine Ocean Week gemacht und diese mit einer Challenge kommuniziert. – Ziel der Challenge war es 10T Plastik innerhalb von 10 Tagen mit dem Kauf der Produkte aus den Meeren zu holen. Für jedes gekaufte Produkt mit dem Kauf der Kunden wurde ein gewisses Gewicht an Meeresplastik berechnet.

Eco Marketing

Unsere Top 3 Erfolgsfaktoren der Kampagne

Transparenz: Eine starke und transparente Kommunikationsstrategie, die nicht nur die Marke, sondern auch die Online Shop Conversions stärkt.

Struktur & Creatives: Durch einheitliche Creatives und eine übergreifende Kampagne über diverse Kanäle haben wir mit Sicherheit einen Großteil aller für uns relevanten User erreicht.

Exklusivität: Durch den Launch eines Limited T-Shirts, welches begrenzt nur eine Woche verfügbar war, konnten wir neben Impulskäufen im Top Funnel auch Bestandskunden erneut überzeugen.

NKM - Naturkosmetik München

Bei NKM sind die Produkte erklärungsbedürftig, denn jeder Konsument hat unterschiedliche Hauttypen und der damit verbundenen richtigen Hautpflege muss erst gefunden werden. Daher bietet NKM auf der Website einen Hautzustand Test und basierend auf den Antworten der Kunden erhalten diese im Anschluss ihren vermutlichen Hauttypen. Ziel unserer Kampagne ist es Neukunden zu generieren und diese anschließend gezielt auf die passenden Produkte zu retargeten.

Unsere Top 3 Erfolgsfaktoren der Kampagne

Zielgerichtet: Durch die direkte Ansprache auf ein möglicherweise ungeklärtes Thema werden Interessenten gezielt angesprochen

Neukundenbindung: Eine sehr transparente Kommunikationsstrategie, die nicht nur die Marke und deren Konsumenten, sondern auch die Produkte im Online Shop durch retargeting stärkt

Problem = Lösung: Durch die direkte Ansprache wird den Konsumenten eine Alternative zu den bestehende, herkömmlichen Produkten aus der Kosmetikbranche geboten

Klaeny

Mit dem Slogan "Zeit alte Gewohnheiten in Wasser aufzulösen" geht Klaeny gezielt auf eine Kommunikationsstrategie, welche schlichtweg nachhaltige Alternativen als Alltagsprodukt einbauen. Hierbei unterstützen Videos die Botschaft, die auf die Vorteile der Plastik- und Müllvermeidung aufweisen und Kunden dazu bewegen zu einer nachhaltigeren Alternative zu greifen.

Unsere Top 3 Erfolgsfaktoren der Kampagne

Nachhaltige Alternativen aufzeigen: Das Putzmittel nicht unbedingt in dem Laden gekauft werden müssen, muss erst bei den Usern platziert werden. Der Aspekt der Nachhaltigkeit wird hier groß geschrieben

Transparenz: Eine starke und transparente Kommunikationsstrategie, die nicht nur die Marke, sondern auch durch die Produktqualität überzeugt

Simplicity: Step by Step Anleitung um zu verdeutlichen, dass das Produkte einfach verwendet werden kann

Klicken und Case sehen

Fazit

Um die junge Zielgruppe in sozialen Netzwerken zu erreichen, müssen die Werte der Händler hervorgehen und authentisch nach außen getragen werden. Der Wunsch nach einer besseren Welt mit weniger Umweltbelastung ist ein sehr starker emotionaler Punkt und deshalb müssen die Konsumenten über Emotionen und Erlebnisse mit einbezogen werden - mit dem Ziel eine langfristige Bindung zum User zu erreichen. Schlecht umgesetzte Kampagnen oder der Wunsch nach außen "grün" zu erscheinen, während dem eigentlich gar nicht so ist, wird vom Social Media User hart bestraft. Die Aufgabe des Community Managements ist hier besonders wichtig. Andernfalls kann dies unter Umständen auch zu einem Shitstorm führen und dem Markenimage nachhaltig schaden. Daher ist es unabdingbar sich eine geeignete Content Strategie für ein Green Marketing Strategie zu überlegen und das Vertrauen des Users zu gewinnen. Wird dies erfolgreich umgesetzt profitiert nicht nur die Umwelt - sondern auch das Unternehmen.

f
a
z
i
t
Werbeagentur Nachhaltigkeit